TPCAST bekommt so langsam Konkurrenz,Konkurrenz wenn es um Wireless VR geht. So hat DisplayLink zusammen mit Intel und HTC einen offiziellen Wireless Adapter herausgebracht. Nun schaut DisplayLink zur Oculus Rift. Auf der CES 2019 hat man ein Referenzdesign für einen Wireless Adapter gezeigt, der speziell auf die Bedürfnisse der Oculus Rift zugeschnitten ist.

Wie es scheint, möchte DisplayLink auch schon wie bei der HTC Vive auf einen Kooperation Partner setzen um einen offiziellen Adapter für die Oculus Rift auf den Markt zu bringen. Dass ihre Technik funktioniert, zeigte man bereits bei der HTC Vive. Wo die Installation und Einrichtung im Gegensatz zu TPCAST doch um einiges einfacher ist.

Allerdings hat die Technik von DisplayLink die gleichen Probleme wie TPCAST und das ist der Preis. Beide Systeme kosten über 350€ und sind damit fast so teuer wie das eigentliche VR Headset. Somit findet die Technik nur in wenige Haushalte Einzug was eigentlich schade ist. Kabelloses Virtual Reality ist dann doch noch einmal was anderes und macht deutlich mehr Spaß bei den meisten Anwendungen.

Somit bleibt also abzuwarten das sich ein Partner findet oder Oculus Selbst zusammen mit DisplayLink arbeitet um einen Wireless Adapter auf den Markt zu bringen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here