Als es die ersten Gerüchte rund um die Nintendo Switch aufgekommen sind, war die Hoffnung groß das die neuste Konsole von Nintendo auch einen VR Modus bekommt. Wie wir mittlerweile wissen, war dies nicht der Fall. Wie nun aber eine Gruppe von Hacker bei Twitter zeigt, scheint Nintendo an einem VR Modus gearbeitet zu haben.

Im Video vom Twitter Nutzer random666_kys sehen wir die Option „Test VR Mode“. Klickt man auf den Button, wird man zu einem anderen Bildschirm weitergeleitet, der die VR-Unterstützung einzurichten scheint, bevor der gesamte Bildschirm in zwei Teile geteilt wird, wie es beispielsweise bei einem Samsung-Telefon der Fall ist. Laut dem Modder lautet die Botschaft: „Bitte bewegen Sie die Konsole von Ihrem Gesicht weg und klicken Sie auf den Schließen-Button.“

Wenn es sich hierbei um keinen Fake handelt, ist es der bisher größte Beweis dafür, dass Nintendo die VR-Unterstützung für den Switch zu einem bestimmten Zeitpunkt geplant hat. Während Nintendo sein Interesse an VR in den letzten Jahren bekanntlich heruntergespielt hat, zeigte ein Patent vor Kurzem ein Gerät wie die Gear VR nur eben für die Switch.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here