Donnerstag, April 2, 2020
More
    Start News Virtual Reality Valve Index: Bildwiederholrate einstellbar ohne Neustart

    Valve Index: Bildwiederholrate einstellbar ohne Neustart

    Ihr besitzt eine NVIDA Grafikkarte und eine Valve Index? Dann gibt es gute Nachrichten für euch. In der neusten SteamVR Beta habt ihr nun die Möglichkeit die Aktualisierungsrate der Index zu ändern ohne SteamVR neustarten zu müssen.

    Die Valve Index ist bisher das einzige VR Headset, welche 144 Hz Bildwiederholrate kann. Wenn euer PC das nicht dauerhaft schafft, könnt ihr auch auf 80 Hz, 90 Hz oder 120 Hz umschalten. Allerdings war bisher dafür immer der Neustart von SteamVR notwendig und somit auch ein Neustart der VR Anwendung. Was natürlich mitten im Spiel etwas nervig ist.

    Dies wird durch eine neue Benutzeroberfläche für Cleaner-Einstellungen erreicht. Alle Elemente der Benutzeroberfläche sind jetzt größer geworden, mehr im Einklang mit Steam, einem breiteren, kürzlich überarbeiteten Design.

    Ein weiterer Schritt von SteamVR wäre jetzt noch, dass man die Bildwiederholrate pro Spiel einstellen kann. So kann man grafisch aufwendige Spiele mit 90 Hz oder 120 Hz spielen und Spiele wie Beat Saber mit 144 Hz. Aber vielleicht kommt diese Funktion ja noch.

    Zufall

    Stranger Things VR Erfahrung für PlayStation VR

    Mit Stranger Things hat Netflix wohl einer der aktuell beliebtesten Serien im Angebot. Vor Kurzem ist erst die zweite Staffel bei Netflix gestartet und...

    Samsung Gear VR 2017

    Samsung hat nicht nur mit dem Samsung Galaxy S8 ihr neues Flaggschiff vorgestellt, sondern auch eine neue Version ihrer Gear VR. Wobei es eigentlich...

    The Great C findet den Weg ins Flugzeug

    Wenn ihr in Paris und Rom seid, könnt ihr in mehreren Lounges an den Flughäfen ab sofort den vom VR Filmstudio Secret Location...

    Resident Evil 7 mit 2 weiteren DLC

    Resident Evil 7 war eins der ersten AAA-Titel, die unter anderem für Virtual Reality entwickelt wurden. Capcom hatte bereits zum Release angekündigt, das es mehrere DLC gibt. Von den drei angekündigten DLC sind bereits 2 erschienen und am 12. Dezember nach fast einem Jahr erscheint auch das dritte DLC. Als kleines Weihnachtsgeschenk gibt es dann auch direkt am gleichen Tag ein viertes DLC.

    Google mit AR in den Suchergebnissen

    Gestern gab es die Große Google I/O 2019 Eröffnungskeynote und neben KI war auch Augmented Reality ein großes Thema. Eins der interessanten Neuerungen wird...

    Kommentieren Sie den Artikel

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Aktuelles