HTC betreibt mit Viveport einen eigenen Store für VR Inhalte für die HTC Vive. Mit der Einführung des Viveport-Abos habt ihr jeden Monat die Möglichkeit 5 Spiele herunterzuladen und diese ohne Beschränkung zu spielen. Bisher kostete das Abo lediglich 7,99 Euro im Monat. Dies wird sich zum 22. März ändern. Dann kostet das Viveport-Abo 9,99 Euro.

Viveport-Abo ab 22. März teurer

Wie HTC nun per Email verkündete, wird das Viveport-Abo zum 22. März von 7,99 Euro im Monat auf 9,99 Euro im Monat angehoben. Wer bis zum 22. März allerdings noch das Abo aschließt, soll bis mindestens ende des Jahres den Preis von 7,99 Euro behalten. Als kleine Gegenleistung für die Erhöhung des Preises, möchte euch HTC exklusive Rabatte und Sonderangebote anbieten. Zusätzlich sollen alle Abonnenten zum Start der Umstellung ein VR Spiel geschenkt bekommen.

Die 2€ die das Abo ab ende März mehr kostet, möchte HTC allerdings nicht alleine behalten. So sollen die Entwickler die Teil vom Viveport-Abo sind zukünftig 22% mehr Einnahmen erhalten. Mittlerweile finden wir 375 VR Titel die ihr im Viveport-Abo nutzen könnt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here