Dank des neuen Windows 10 Insider Preview Build 18329, könnt ihr jede Windows Anwendungen auch innerhalb eures Windows Mixed Reality Headsets in einem 2D Fenster laden und benutzen. Als Beispiele nennt Microsoft z. B. Spotify, Paint.NET und Visual Studio Code.

Das 2D Fenster innerhalb Virtual Reality könnt ihr nach belieben skalieren und auch in der Umgebung vom Windows Mixed Reality Headsets platzieren. Um eine Anwendung zu starten, müsst ihr einfach in die App-Auswahl gehen und dort in den Ordner Classic Apps (Beta) wechseln. Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich hierbei um eine Beta Funktion.

Somit könnt ihr nach der Oculus Rift und HTC Vive auch normale Anwendungen mit eurem Virtual Reality Headset nutzen. Ob das allerdings mangels Auflösung so sinnvoll ist, muss jeder für sich entscheiden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here