Für eine bessere Immersion innerhalb von VR ist die Bewegung im realen Leben wichtig. Was bei Spielen wie Job Simulator funktioniert, wird bei Rennspielen oder Flugsimulatoren schwer. Hier möchte Yaw VR ansetzen und bieten einen kleinen mobilen Bewegungssimulator an. Die kleine Halbkugel ermöglicht es die komplette 360 Grad Drehung sowie das Schwenken um 50 Grad. Damit sollen sich ideal Cockpit Spiele simulieren.

Yaw VR: Bewegungssimulator bei Kickstarter

Auf der CES 2018 angekündigt, ist nun die Kickstarter Kampagne zu Yaw VR gestartet. Benötigt werden 150.000 US-Dollar damit die Produktion starten kann. Wer aktuell 890€ investiert, der bekommt einen Yaw VR in Grün. Möchte man hingegen eine Wunschfarbe, so muss man mindestens 1190€ investieren.

Dafür erhaltet ihr einen kleinen kompakten Bewegungssimulator der sich und die Person die in einem sitzt um 360 Grad drehen kann sowie 50 Grad zur Seite neigt. Dabei müssen die Entwickler nicht extra Ihre Spiele für Yaw VR entwickeln, sondern Yaw VR erkennt die Bewegungen und simuliert so die Bewegung mit dem Yaw VR

Dabei kann Yaw VR mit jedem Headset kommunizieren. Sei es die Gear VR, Oculus Go aber auch die stationären System wie PlayStation VR, HTC Vive, Oculus Rift und Windows Mixed Reality Headsets.

Die Auslieferung soll dann bereits im August diesen Jahres erfolgen. Auch wenn so ein System durchaus interessant ist, so bleibt der hohe Preis und die Hoffnung, das die Entwickler auch dran bleiben und möglichst viele Spiele unterstützen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here