Sonntag, Juni 23, 2024
More
    StartNewsZubehörForceTubeVR - Kickstarter Kampagne gescheitert

    ForceTubeVR – Kickstarter Kampagne gescheitert

    80.000 Euro wollten die Entwickler von ForceTubeVR über Kickstarter einsammeln. Das hat leider nicht geklappt und Romain Armand CEO von ProTubeVR meldet sich mit einem Plan B bei Reddit zu Wort. Auch wenn die Kickstarter Kampagne kein Erfolg war, so soll ForceTube erscheinen und alle Kickstarter Unterstützer es zu den angegebenen Preis erhalten.

    „Backers are safe and will get a ForceTubeVR at the Kickstarter price by one way or the other,” so Armand.

    Auch wenn die Kickstarter Kampagne kein Erfolg war, so ist die Chance das ihr das ForceTube VR erhaltet doch recht groß. So gibt es ProTubeVR bereits seit 2016 und ist ein französisches Startup welches ein modulares System entwickelt habt mit dem ihr eure VR Controller in eine Vorrichtung packt und diese in Shooter realistischer als Waffe halten zu können.

    Mit dem ForceTube sollte nun eine Erweiterung für das System finanziert werden welches ein Forcefeedback System nachrüstet welches Stöße bis zu 60 Newton simulieren kann.

    Dabei sollte das System bereits zum Start mit Unterstützungen von H3VR, Onward, Contractors, Wardust, Stanout VirtalBattleGround und weitere kommen.

    Wie nun genau der Plan B zu ForceTube abläuft, wird sich zeigen. Die ersten Dev-Kits sollten bereits im Mai dieses Jahr verschickt werden und die finale Version sollte dann im Dezember 2019 folgen.

    Zufall

    1 Kommentar

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Aktuelles