Escape Rooms gibt es nicht nur für Virtual Reality sondern dank Aria’s Legacy auch mit Augmented Reality. Das von The Pixel Crushers Studio entwickelte AR Spiel sollte eigentlich erst 2019 erscheinen. Man ist mit der iOS Version allerdings schon früher fertig geworden und hat es kurzerhand veröffentlicht.

ARia’s Legacy, mischt sowohl AR-Interaktion als auch eine geschichtsträchtige Erzählung, bei der die Spieler Teil eines Teams von Archäologen sind, die aufgeregt nach Artefakten an einer neuen archäologischen Stätte suchen. Während du im Schmutz gräbst, trifft deine Schaufel auf eine Truhe, die du schnell ausgräbst. Wenn du versuchst, sie zu öffnen, wirst du scheinbar in einen verschlossenen Raum geworfen, der dir gleichzeitig vertraut und unheimlich fremd ist.

Das Spiel ermöglicht es dir, in die Welt von ARia’s Legacy einzutauchen und mit allen möglichen Objekten zu interagieren, während du versuchst, die Hinweise zu finden. ARia’s Legacy hat derzeit drei Episoden, von denen mindestens eine jeden Monat neu erscheint. Jede Episode wird 50 Level haben.

„Mit ARia’s Legacy haben wir ein immersives Escape Room geschaffen, das du überall und jederzeit genießen kannst“, sagt Galal Hassan, Professor am George Brown College und Projektleiter des Pixel Crusher in einem Statement. „Augmented Reality soll den Spieler dazu bringen, sich zu bewegen. Die Verwendung Ihrer Umgebung zum Lösen von Rätseln ist der Grund, warum AR geboren wurde. Die erfolgreichsten AR-Spiele sind diejenigen, die dich zum Bewegen zwingen. Das ist die Zukunft des Gaming in AR.“

ARia’s Legacy ist ab sofort für eine Reihe von iOS-Geräten erhältlich. Es gibt immer noch keine Bestätigung, wann die Android Version erscheint.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here