Um 03:30 Uhr deutscher Zeit fand heute Morgen die Bethesda Pressekonferenz im Rahmen der E3 2018 statt. Neben diversen ankündigen hat man auch drei neue Titel für Virtual Reality angekündigt.

The Elder Scrolls: Blades

The Elder Scrolls: Blades ist der neuste Ableger der Spielreihe und erscheint für mobile Plattformen wie Android und iOS aber auch für Konsolen, PC sowie mobile und stationäre VR-Headsets. Dabei ist das Spiel kostenlos und bietet eine Crossplay Funktion an.

Ihr habt in The Elder Scrolls: Blades ganze drei Spielmodi zur Verfügung. Neben den Arena-Modus gibt es noch den Abenteuermodus und einen Kampagnenmodus.

Erscheinen soll The Elder Scrolls: Blades bereits im Herbst für Smartphones. Wann die weiteren Plattformen folgen, das verrät Bethesda nicht.

Prey: Mooncrash

Auch Prey wird demnächst mit VR Headsets spielbar sein. Mit dem DLC Mooncrash wird es zwei VR-kompatible Spielmodi geben. Zum einen TranStar VR einen Escape-Room Modus und Typhone Hunter eine Art Katz-und-Maus Spiel. Ihr tretet gegen eine Alien-Rasse namens Typhons an welches die Form von Gegenstände annehmen kann.

Das Mooncrash DLC soll bereits in diesem Sommer erscheinen.

Wolfenstein: Cyberpilot

Wolfenstein: Cyberpilot spielt zwei Jahrzehnte nach Wolfenstein II: The New Colossus und wurde extra für Virtual Reality entwickelt. Dabei schlüpft ihr in die Rolle eines Hackers der Résistance und müsst die Nazis aus Paris vertreiben.

Wann und für welche VR Headsets Wolfenstein: Cyberpilot erscheint, verrät Bethesda nicht. Hier ist also warten angesagt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here