Dienstag, Juli 16, 2019
  • Home
  • Review
More
    Start Review Spiele Eagle Flight

    Eagle Flight

    Eagle Flight ist das erste VR Spiel von Ubisoft und es gelungen. Ihr erkundet als Adler die verlassenen Lüfte und Gassen von Paris. Verlassen allerdings nur von der Menschheit. Die Tiere und auch die Pflanzen haben sich den Lebensraum wieder zurückgeholt.

    Spielprinzip

    Ihr benötigt neben zum Spielen neben einer Oculus Rift, PlayStation VR oder HTC Vive noch einen Controller. Die Flugrichtung wird durch neigen des Kopfes nach links oder Rechts bestimmt. Dies reicht aus für die meisten Flugmanöver. Soll es dann doch mal etwas schneller gehen, könnt ihr auch euren Kopf drehen. Ihr solltet euch aber angewöhnen die Flugmanöver mit den Kopfneigen zu fliegen.

    Mit dem Controller könnt ihr beschleunigen sowie abbremsen. Zudem habt ihr die Möglichkeit einen Schrei als Angriff zu nutzen und eine Art Schild gegen feindliche Angriffe zu erschaffen.

    Als Spielmodi gibt es den Story-Modus, einen Freien Flug Modus und einen Multiplayer.

    Story-Modus

    Wie soll es sein, startet ihr als ganz junger Vogel der von seinen Eltern das Fliegen erlernt. Die Lebensgeschichte des kleines Adlers, den ihr spielt wird von einer ruhigen Erzählerstimme durch den kompletten  Story-Modus hinweg begleitet. Ihr müsst euch von Mission zu Mission fliegen und erhaltet für jede Mission 0-3 Sterne und natürlich eine Zeit für die Rangliste. Habt ihr mal keine Lust auf eine Mission, könnt ihr auch einer der Zahlreichen im späteren Spielverlauf auftauchenden Herrausforderungen annehmen. Um diese Herrausforderungen freizuschalten, müsst ihr Sterne sammeln und für manche auch Federn oder Fische die über komplett Paris verteilt sind.

    Wer jetzt denkt der Story-Modus macht kein Spaß, sollte ihn einfach mal spielen. Es packt einem schnell der Ehrgeiz die Missionen und Herrausforderungen mit 3 Sternen abzuschließen und natürlich darf auch Platz 1 in der Rangliste nicht fehlen.

    Die Missionen und auch die Herrausforderungen werden immer schwerer und wo am Anfang vielleicht noch ein Versuch reicht, wird aus einem Versuch schnell 30 und mehr.

    Multiplayer-Modus

    Ihr tretet in 2 Teams mit insgesamt 6 Adlern gegeneinander an. Das Ziel ist es die Beute die irgendwo auf der Karte auftaucht sich zu schnappen und zum Nest zurück zubringen. Also eine Art Capture The Flag.

    Eure Aufgabe ist es nun eurer Teammitglied welches die Beute hat gegen das gegnerische Team zu beschützen oder wenn das andere Team die Beute hat, den Adler abzuschießen und die Beute an euch zu nehmen.

    Als Angriff gibt es den bereits aus dem Story-Modus bekannten Schrei. Als einzigen Schutz gibt es nur das Schutzschild welches aber auch nicht für immer hält und nach dem ersten Treffer auch zerstört ist. Danach dauert es einige Sekunden, bis ihr es wieder aktivieren könnt.

    Eure einzige Möglichkeit die Beute zum Nest zu bringen ist ein gutes Team das die Gegner schneller vom Himmel holt als diese euch oder mit halsbrecherische Manöver durch die Schluchten von Paris zu fliegen.

    Grafik

    Die Grafik ist sehr schön umgesetzt und hat einen leichten Comic Look. Da beim Spiel nicht die Grafik, sondern das Spielprinzip im Vordergrund steht, ist es auch nicht schlimm wenn die Texturen wie die Blätter der Bäume aus der Nähe etwas simpel und billig ausschauen. Meist rast man eh schnell an diesen vorbei und dann hat man diese eh vergessen 🙂

    Motion Sickness

    Motion Sickness ist ja meist bei schnellen spielen oft ein Problem. Doch Ubisoft hat es geschafft das die Motion Sickness kaum bis sehr selten bei Leuten auftritt die sonst schnell an diesen Leiden. Um dies zu verhindern, wird bei schnellen Bewegungen eine Vignette eingeblendet und man sieht auch dauerhaft seinen Schnabel.

    Das scheint wohl das Erfolgsgeheimnis zu Sein um nicht bereits bei der ersten schnellen Wendung Motion Sickness zu bekommen.

    Eagle Flight VR - [Playstation 4] -...

    Preis: 54,95 €


    Partnerlinks - Preise inkl. MwSt. Preisänderungen jederzeit möglich. Angaben ohne Gewähr.

    Zufall

    VR Adventskalender Türchen 15

    So langsam nähern wir uns Weihnachten und damit geht auch so langsam unser VR Adventskalender zu ende. Was allerdings nicht bedeutet das wir nicht...

    Offizieller Beat Saber Level Editor ohne Teilen Funktion

    Vor einigen Tagen gab es die große Ankündigung. Beat Saber erhält einen offiziellen Level Editor für den PC. Nun hat Beat Games ein...

    HTC Vive 2 – Vorstellung auf der CES

    Die HTC Vive ging im April 2016 in den Verkauf und ist somit schon knappe 2 Jahre alt. Daher waren bereits letztes Jahr die...

    Kabelloses System von HTC und Intel

    Dass ein Kabel bei der Immersion am VR Headset stört, haben viele Firmen erkannt und versuchen eine Lösung für die Oculus Rift und HTC...

    Oculus Quest erhält FCC Freigabe

    Das neuste Oculus VR Headset die Oculus Quest hat nun die Freigabe der FCC erhalten. Somit steht dem Verkaufsstart des neusten VR Headsets aus...
    Story/Spielspaß
    90 %
    Immersion
    80 %
    Optik
    70 %
    VR-Komfort
    90 %

    Kommentieren Sie den Artikel

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Aktuelles