Montag, Juni 1, 2020
More
    Start Review Spiele The Curious Tale of the Stolen Pets

    The Curious Tale of the Stolen Pets

    Bei The Curious Tale of the Stolen Pets handelt es sich um ein liebevoll und schön gestaltetes VR Spiel aus dem Hause Fast Travel Games. Ihr begebt euch auf die Reise und müsst die verschollenen Tiere eures Großvaters finden.

    Zurück in die Kindheit

    Ihr befindet euch bei The Curious Tale of the Stolen Pets in einem kleinen Häuschen. Vor euch steht ein Bett und eine Reihe abgedeckter Bilderrahmen. Nach und nach werden die Bilderrahmen aufgedeckt und ihr begebt euch auf eine Reise in die Vergangenheit. Euer Großvater erzählt euch eine Geschichte und ihr müsst dabei die verschollenen Tiere in der vor euch auftauchenden Welt entdecken.

    Liebevoll gestaltete Welten

    Jede Welt ist dabei auf einer kleinen schwebenden Insel vor euch die ihr mit eurem Controllern nach belieben drehen könnt, um sie so zu erkunden. Eure Aufgabe ist es wie bereits gesagt die verschollen geglaubten Tiere in der Welt zu entdecken. Dabei müsst ihr kleinere Rätsel lösen um die Tiere erst einmal zu finden oder um diese zu befreien. Aber nicht nur die Tiere warten in den Welten auf euch, auch kleine Münzen können noch optional gefunden und gesammelt werden.

    Für Jung und Alt

    The Curious Tale of the Stolen Pets ist nicht nur was für ältere, sondern auch für jüngere VR Spieler gut geeignet. Die Rätsel sind nicht zu einfach aber auch nicht zu schwer. Die Geschichte, die Aufmachung und der Detailgrad ist etwas was Jüngere sowie Ältere Spieler. Egal welches Alter wer nicht nur auf Action Spiele steht, der wird hier sicherlich seinen Spaß haben.

    Überall spielbar

    Fast Travel Games hat sich die Mühe gemacht und geschaut das möglichst viele in den Genuss des Spiels kommen. So gibt es das Spiel daher auch für knapp 15€ für alle VR Headsets. Sei es die PC VR Headset wie die Oculus Rift, HTC Vive, Valve Index oder Windows Mixed Reality Headset aber auch für die PlayStation VR und natürlich auch für die Oculus Quest.

    Fazit zu The Curious Tale of the Stolen Pets

    Bereits auf der Gamescom konnte ich die erste Welt von The Curious Tale of the Stolen Pets ausprobieren und war schon damals sehr begeistert. Als jetzt die Vollversion erschienen ist, habe ich mir direkt die Oculus Quest geschnappt und die restlichen Welten auch gespielt. Was soll ich sagen auch, als Erwachsener hatte ich meinen Spaß mit dem Spiel.

    Allerdings ein großen Kritikpunkt gibt es beim Spiel. Mit einer Spielzeit von zwei bis drei Stunden ist es leider etwas zu kurz geraten. Ich hätte mir die doppelte Spielzeit gerne gewünscht.

    Da Weihnachten jetzt vor der Tür steht und es auch auf der Oculus Quest, läuft, eignet sich The Curious Tale of the Stolen Pets allerdings ideal dazu um es mit auf die Familienfeiern zu nehmen und Nicht VR Benutzern ein bisschen VR näher zu bringen.

    Bewertung

    Zufall

    WebVR offiziell für Chrome für Android gestartet

    In Zusammenarbeit mit Google, Firefox, Microsoft und Oculus wird aktuell an einer Lösung gearbeitet um VR Inhalte direkt im Browser zu betrachten, ohne sich...

    Insta360 One mit 20% Rabatt zum Prime Day

    Am Montag startet wieder der Amazon Prime Day und natürlich wird es auch das ein oder andere Angebot geben, welches uns interessieren sollte. Eigentlich...

    858 PPI Display von Samsung

    Samsung ist einer der großen Hersteller von Displays. Sei es für große TV Geräte oder für Smartphones. Eigentlich überall wo ein Display verbaut ist,...

    Days of Play Sale

    Aktuell findet bei Amazon, Media Markt, Saturn und GameStop der Days of Play Sale statt. Hier gibt es viele PlayStation Produkte zu einem guten...

    Vive X – Förderprogramm von HTC mit 26 Start-ups

    Das Vive X Förderprogramm hat wohl schon einige Interessante Produkte oder Anwendungen hervorgebracht. Eins der bekanntesten ist wohl aktuell TPCast welches die HTC Vive...

    Kommentieren Sie den Artikel

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Aktuelles