Bereits auf der Oculus Connect 5 hat Oculus eine Überarbeitung der VR Avatare angekündigt. Nun ist es bald soweit und die geschlossene Entwicklerbeta steht kurz vor dem Start. Das neue Update vom Avatarsystem soll die Avatare etwas natürlicher machen. Dazu gehören unter anderem simulierte Augenbewegungen und Lippensynchronisierung.

Die neuen Augen ahmen menschliches Augenverhalten nach, darunter sogenannte Sakkaden, das sind blitzschnelle und sprunghafte Blickbewegungen. Wie sich die Augen verhalten, das entscheidet der Entwickler.

Maschinelles Lernen sorgt hingegen für die realistischen Lippenbewegungen der Avatare.

Wann die neuen Avatare für die breite Masse kommen, ist noch nicht bekannt. Lange sollte es aber wohl nicht mehr dauern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here