Mit The Circadian Rhythm erhalten wir im März 2018 eine neue VR Erfahrung, die in Zusammenarbeit zwischen HTC Vive und Nobel Media entstanden ist. Dabei nimmt uns The Circadian Rhythm mit auf eine Endungsreise in den menschlichen Körper bis auf Zellebene herunter und soll so die Funktionsweise besser verdeutlichen.

The Circadian Rhythm – Endungsreise bis auf Zellebene des Menschlichen Körpers

Im Rahmen der Nobel-Woche im März nächsten Jahres nimmt uns HTC mit auf eine Reise in den Menschlichen Körper bis zur Zellebene. Die entstandenen The Circadian Rhythm VR Erfahrung ist eine Zusammenarbeit mit Nobel Media, die für den Nobelpreis verantwortlich sind.

Die VR Erfahrung soll den Nobelpreis 2017 in Physiologie oder Medizin an Jeffrey C. Hall, Michael Rosbach und Michael W. Young für ihre Entdeckungen der molekularen Mechanismen, die den Biorhythmus (Circadian Rhythm) kontrollieren visualisieren.

„Wir haben gemeinsam mit HTC Vive einzigartige VR-Erlebnisse geschaffen, die wichtige Momente und Lehrstunden zeigen, von denen die Welt profitieren kann“, sagte Mattias Fyrenius, CEO von Nobel Media. „ Der „The Circadian Rhythm“ ist ein weiterer großartiger Beleg dafür, wie neue Technologien wie VR unnachahmliche Erlebnisse und Momente des Lernens vermitteln können.“

„Wir sind sicher, dass VR optimal dafür geeignet ist, die Mysterien unserer Physiologie und die Welt der Physik auf der Grundlage der bahnbrechenden Forschungsergebnisse der Nobelpreisgewinner zu erforschen – stellen Sie sich vor, sie befinden sich in einer Zelle und sehen die biologische Uhr bei der Arbeit oder zu Beginn des Urknalls“, fügte Rikard Steiber, President von Viveport, hinzu.

The Circadian Rhythm wird im März 2018 in der Nobelpreis Woche kostenlos auf Viveport erscheinen sowie im Nobel Museum Anfang 2018 veröffentlicht.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here