Fortbewegung innerhalb von Virtual Reality ist ein Thema den sich jeder Entwickler früher oder später stellen muss. Daher gibt es auch unzählige verschiedene Arten, wie man sich in VR fortbewegen kann. Oculus möchte mit dem VR Tunneling Pro kurz VRTP es den Entwicklern einfacher machen und bietet das SDK für Unity und nun auch die Unreal Engine an.

Gemeinsam mit Sigtrap Games hat Oculus das VRTP Plug-in für beide Game Engines entwickelt. Es soll den Entwickler Arbeit abnehmen. Dabei setzt das VRTP Plug-in auf den sogenannten Tunnelblick. Hierbei wird das Sichtfeld des Betrachters bei schnellen Bewegungen verkleinert wodurch die Motion Sickness nicht auftreten soll.

Das VRTP Plug-in ist kostenlos und Open Source und für alle gängigen VR Headsets kompatible. Wer Entwickler ist und es einmal ausprobieren möchte, der findet das Plug-in bei Github für Unity und Unreal.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here