Bereits 2015 scheiterte das VR Start-up Feelreal mit einer Kickstarter Kampagne. Nun ist es aber zurück und zeigt eine weiterentwickelte Version seiner gleichnamigen VR-Maske Feelreal welches eine Geruchs- und Fühlmakse ist und an VR Headsets wie die PlayStation VR, Oculus Rift oder HTC Vive befestigt werden kann. Neben Gerüchen kann die Maske auch Wärme, Wind, Nebel und Berührungen simulieren.

Über ihren Online-Shop möchte das Unternehmen mehr als 255 verschiedene Aromen anbieten die in die Maske eingelegt werden und so für den Geruch sorgen. Somit sind Gerüche wie Schwarzpulver beim Abschießen einer Waffe oder verbranntes Gummi bei Autorennen möglich.

Zusätzlich befinden sich noch Ventilatoren, Heizelemente und Vibrationsmotoren in der Maske um nicht nur etwas für die Nase zu bieten, sondern auch das Gefühl vermitteln das vor einem es windig oder heiß ist.

Die Feelreal Maske wird dabei an den gängigen VR Headsets wie die HTC Vive, Oculus Rift oder auch PlayStation VR befestigt und mittels Bluetooth oder Wi-Fi verbunden. Schon ist die Maske einsatzbereit und kann die Immersion vertiefen.

Allerdings müssen natürlich auch die Entwickler von Spielen & Co mitziehen und die Option der Feelreal Maske mit einbinden. Bis dies geschehen ist, bietet Feelreal selbst einen 360 Grad Player an der euch vorproduzierte Videos tiefer erleben lässt.

Wann die Kickstarter Kampagne startet ist bisher noch nicht bekannt. Auch schweigt das Unternehmen zu den Preisen für das Headset und die zusätzlichen Aromen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here