Montag, Mai 20, 2019
  • Home
  • News
More
    Start News 180/360 Grad Insta360 EVO - 180 / 360 Grad Kamera vorgestellt

    Insta360 EVO – 180 / 360 Grad Kamera vorgestellt

    Insta360 erweitert mit der Insta360 EVO ihr Portfolio und bringt eine neue 360 Grad Kamera auf dem Markt die sich mit wenigen Handgriffen in eine 180 Grad Kamera verwandeln kann die Videos mit 5,7K und in 3D aufnehmen kann. Aber auch das optionale HoloFrame Zubehör könnte sehr interessant werden.

    Kurz zum Thema 180 Grad, das Prinzip der doppelten Nutzung ist nicht neu. So gibt es bereits die Vuze XR die 360 Grad Videos aufnehmen kann und mittels eines Knopfdrucks sich in eine 180 Grad Kamera verwandelt. Auch hat Google im Juni 2017 das potenzial von 180 Grad Videos gesehen, allerdings hat es sich nicht wirklich durchgesetzt. Die damals angekündigte ​YI Horizon VR180 ist nie auf dem Markt gekommen und Lenovo Mirage Kamera gab es zwar, hat sich aber wohl nie wirklich geschafft sich durchzusetzen.

    Aber nun wieder zurück zur Insta360 EVO. Es sind im Prinzip zwei 180 Grad Kameras, die mittels einem Schanier zu einer 360 Grad Kamera zusammen geklappt werden kann. Als ich das erste mal die Fotos gesehen habe, dachte ich mir nur WTF was für ein Klopper bringt uns da Insta360? Aber einen Blick in die technischen Daten verrät das im ausgeklappten Zustand die Kamera gerade einmal 10×5 cm beträgt und im eingeklappten Zustand nur 5×5 cm. Wer sich schnell ein Lineal schnappt, der wird merken, das es nicht wirklich groß ist. Hier täuschen die Fotos also eine Größe vor die es gar nicht gibt 😉

    Wie immer liefert Insta360 nicht nur eine Kamera, sondern ein Komplettpaket auf Hardware und Software. So könnt ihr die aufgenommenen 180/360 Grad Videos wieder beqeuem per Smartphone oder am PC mit dem Insta360 Studio bearbeiten.

    Nach dem bearbeiten könnt ihr euch die Videos am PC oder ihr verbindet die Oculus Go direkt mit der Insta360 EVO und könnt so direkt Aufnahmen abspielen.

    Wer dies nicht möchte, für dem könnte das HoloFrame interessant werden. Es ist eine spezielle Handyhülle die es ermöglicht die 3D 180 Grad Videos direkt am Smartphone anzuschauen. Dabei verfolgt die Viewer App die Augenbewegungen und passt so das Display an um eine optimale 3D-Darstellung zu erreichen.

    Das HoloFrame Case wird es zum Start für das iPhone X, XS, XS Max und XR geben. Später folgt dann ein HoloFrame für das Samsung Galaxy S8, S8+, S9+ und Note 8. Also leider ein System was nicht jeder nutzen kann was eigentlich schade ist. Zudem ist die Frage wie es funktioniert und vor allem wie der Preis des HoloFrame ist.

    Ansonsten gibt es die bewehrte FlowState Stabilisierung wieder bei den 360 Grad Aufnahmen die in den bisherigen Modellen einen gut verrichten. Für die 180 Grad Aufnahmen gibt es nun eine spezielle 3D-Stabilisierung. Wie sich diese schlägt, wird sich zeigen.

    Die Insta360 EVO ist ab sofort direkt bei Insta360.com und im Handel für 469,99 Euro erhältlich.

    Spezifikationen

    Blende: F2.2
    Fotoauflösung:
    Insta360 EVO von O 6080*3040 (18 MP)
    Videoauflösung: 5760*2880@30fps
    3840*1920@50fps
    3840*1920@30fps
    3008*1504@100fps
    Fotoformat: insp, jpeg (kann über Kamera-App exportiert werden), dng(RAW)
    Videoformat: insv, mp4 (kann über Kamera-App exportiert werden)
    Videocodierung: H264
    Videobitrate: Bis zu 100Mbps
    Stabilisierung: Integrierte Gyroskop-Sensoren für 6-Achsen Bildstabilisierung
    Kompatible Geräte: iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone XR, iPhone X, iPhone 8/8 plus, iPhone 7/7 plus, iPhone 6s/6s plus, iPhone SE, iPad Pro, iPad (2018)           Hier klicken für alle Android kompatiblen Geräte

    Foto- und Videospezifikationen

    Fotomodi: Standard 360 Fotos, Zeitgesteuerte 360 Fotos, Intervall 360 Fotos, RAW 360 Fotos, HDR 360 Fotos
    Videomodi: Standard Video, Timelapse, Log Video, HDR Video
    EV: -4EV~+4EV  
    Belichtungsmodi: Automatisch, Manuell (Verschluss 1/4000s-55s, ISO 100-3200), Verschlusspriorität (1/4000s-1/4s, nur Fotos), ISO-Priorität (100-3200, nur Fotos)
    Weißabgleich: Auto, bewölkt, sonnig, Fluoreszenz, Kunstlicht

    Design

    Farbe: Schwarz
    Gewicht: 113g
    Dimensionen: Ausgeklappt: 98.4mm*49mm*26.27mm; Eingeklappt: 50.3mm*49mm*52.54mm

    Abspeichern & Verbinden

    Bluetooth: BLE4.0
    Wi-Fi: 5G (Standard Reichweite von ca. 20 Meter)
    SD-Karte: Empfehlung von UHS-I V30 Geschwindigkeitsklasse, exFAT(FAT64) Format; Die maximale Speicherkapazität beträgt 128 GB

    Akku

    Akku-Kapazität: 1200mAh (5V2A)
    Aufladen: Micro USB
    Ladezeit: 90 mins
    Akku-Laufzeit: 65 mins
    Einsatzumgebung: Betriebstemperatur: -10 ℃ ~ 40 ℃; Lagertemperatur: -20 ℃ ~ 40 ℃

    Zufall

    Oculus Touch Room-Scale VR mit drei Kameras

    Mit den Oculus Touch Controllern wird nun auch Room-Scale möglich sein. Voraussetzungen dafür sind laut Oculus ein Aufbau mit drei Trackern. Neben der Oculus...

    Neue Details zum Surgeon Simulator: ER Patch für PlayStation VR

    Die Steuerung bei Surgeon Simulator war für die normale PC Version sehr bescheiden. Die PlayStation VR Version war hingegen schon unspielbar, was sich in...

    Animationen erstellen mit Quill

    Quill ist das Zeichenprogramm für Oculus Rift Nutzer. Entwickelt wurde bis letztes Jahr von den Oculus Story Studios. Nach der Schließung hat das Facebook...

    Dead or Alive Xtreme 3: Fortune mit PlayStation VR DLC

    Wer im Besitz von Dead or Alive Xtreme 3: Fortune ist, kann sich freuen. Bereits am 24 Januar wird mittels DLC die Unterstützung der...

    Vive Focus dass autarke VR Headset von HTC

    HTC ist einer von mehreren Firmen die an einem autarken VR Headset arbeiten welches ohne PC oder Smartphone auskommt. Alle benötigen Komponenten wie Display,...

    Kommentieren Sie den Artikel

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Aktuelles