Montag, Juni 17, 2019
  • Home
  • News
More
    Start News Spiele Minecraft Earth vorgestellt

    Minecraft Earth vorgestellt

    Anfang des Monats teaserte Microsoft bereits ein Minecraft Ableger mit AR. Nun ist es offiziell mit Minecraft Earth geht Microsoft einen neuen Weg, was das Minecraft Franchise angeht. Es ist ein AR Location Based Game wie auch Ingress, Pokémon Go oder Harry Potter: Wizard United.

    Ihr könnt wie auch in der normalen Minecraft Version Objekte, Gebäude und ganze Welten bauen. Die benötigten Rohstoffe dafür müssen natürlich vorher erst gesammelt werden. Um das zu schaffen, müsst ihr euch in der realen Welt zu bestimmten Orten bewegen und dann dort die Rohstoffe mit kleinen Minigames abbauen.

    Für die AR Technik setzt Minecraft Earth auf ARCore sowie ARKit. Mit der Hilfe der beiden kleinen Frameworks werden die virtuellen Klötzchen in die reale Welt projiziert. Das setzt aber auch ein halbwegs modernes Smartphone voraus.

    Als Grundlage für die Karte setzt Microsoft weder auf Google Maps noch auf die eigene Bing Karte, sondern nutzt viel mehr die Open-Source Karte OpenStreetMap.

    Im Sommer startet dann die erste größere Closed Beta. Hier könnt ihr euch bereits registrieren und mit etwas Glück könnt ihr schon bald anfangen auch in der realen Welt mittels AR eure Klötzchen Objekte zu bauen.

    Natürlich ist Minecraft Earth kostenlos. Allerdings wird es wohl in späteren Versionen wie auch bei der Konkurrenz Echtgeld Transaktionen geben. Wie diese aussehen, ist bisher noch nicht bekannt. Allerdings möchte natürlich auch Microsoft Geld verdienen.

    Zufall

    Half-Life 2: VR Mod

    In der Zeit wo wir auf Hald-Life 3 warten, können wir ja immerhin die Zeit mit einem VR Mod für Half-Life 2 überbrücke. Ein...

    Ballista

    Ballista ist das neuste Spiel aus dem Hause Oculus. Es wurde speziell für die am 21. März erscheinende Oculus...

    Pimax 8K VR Headset verspätet sich

    Pimax hat für großes Aufsehen mit ihren 8K VR Headset gesorgt. Gut 4,2 Millionen US-Dollar konnte man einsammeln und die ersten 8K VR Headsets...

    CCP Games verwirft VR-Pläne

    CCP Games galt bisher zu einen der größten VR Befürworter und dennoch hat man sich dazu entschlossen keine weiteren VR Spiele mehr zu entwickeln....

    Oculus Rift benötigt nun Windows 10

    Oculus hat die Mindestanforderungen für die Oculus Rift aktualisiert. Statt mindestens Windows 7 wird nun Windows 10, vorausgesetzt wenn man alle Funktionen nutzen möchte....

    Kommentieren Sie den Artikel

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Aktuelles