Auf der Facebook Entwicklerkonferenz F8 hat Oculus nicht nur den Verkaufsstart der Oculus Go bekannt gegeben, sondern auch einen neuen Prototypen eines VR Headsets mit variablem Fokus und 140 Grad Sichtfeld gezeigt.

Oculus Prototyp mit variablem Fokus und 140 Grad Sichtfeld

Oculus hat auf der F8 einen möglichen Prototypen des Nachfolgers der Oculus Rift gezeigt. Der „Half-Dome“ genannte Prototyp bietet ein Sichtfeld von 140 Grad und soll mit einem variablen Fokus kommen. Dabei soll der Prototyp bereits die ungefähr gleichen Abmessungen wie die Oculus Rift besitzen und auch beim Gewicht gibt es keine große Abweichung.

Beim variablen Fokus wird das komplette Display innerhalb des VR Headsets vor und zurückbewegt. Somit sollen sich gerade nahe Objekte deutlich besser fokussieren lassen.

Das weitere Sichtfeld von Half-Dome wird durch ein neues Paar Fresnel-Linsen erreicht. Links sehen wir die Oculus Rift Linsen und rechts neue neuen Linsen des Half Domes Prototypen.

Wir werden aber wohl noch einige Monate auf den Nachfolger der Oculus Rift warten müssen. Dieses Jahr wird das nichts mehr und ob es bereits nächstes Jahr etwas wird, wird sich zeigen. Allerdings spätestens 2020 können wir mit einem Nachfolger rechnen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here