Mittels DLC ein Spiel zu erweitern das nutzen mittlerweile viele Spiele. Was bei Steam schon lange kein Problem ist, gab es im Oculus Store einfach nicht. Wenn Entwickler neuen Inhalt ihren Spielen spendieren wollten, konnten sie dies nur über ein reguläres Update tun. Mit dem Release der Oculus Go, gab es den DLC Support dann doch aber nur im mobilen Oculus Store. Der Oculus Store für die Rift, sollte den Support später erhalten.

Nun ist es endlich geschafft und Oculus hat den PC Oculus Store den DLC Support spendiert. Somit können nun auch endlich Entwickler kostenlose und kostenpflichtige DLC für Oculus Rift Titel anbieten.

Allerdings ist der DLC Support nicht nur für optimale Inhalte gedacht. So könnt ihr dank des DLC Supports auch nur das Kernspiel herunterladen und der rest wird „on the fly“ heruntergeladen. Somit könnt ihr ein Titel deutlich schneller anfangen zu spielen und müsst nicht warten, bis alles fertig heruntergeladen ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here