Ein HTC Vive Tracker muss nicht groß und teuer sein, das hat Masahiko Inami von der Tokio Universität nun bewiesen. Er hat für gerade einmal 2 Euro einen winzig kleinen HTC Vive Tracker gebaut.

Er hat sich kurzerhand kompatible Lighthouse Sensoren von Triad Semiconductor gekauft und diese auf einen kleinen Würfel geklebt. Mit ein paar weiteren kleinen Bauteile hat er es so geschafft einen HTC Vive Tracker in klein und für 2,30€ zu bauen. Natürlich fehlt hier noch der Akku und wohl auch weitere Sensoren um das Tracking brauchbar zu gestalten, es zeigt aber schön das die Tracker auch in klein und günstig geht.

Wie genau der Tracker funktioniert hat Inami allerdings leider nicht gezeigt. Vielleicht veröffentlicht er ja noch die Baupläne & Quellcode damit jeder etwas mit den kleinen Vive Trackern experimentieren kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here