Mittwoch, Mai 22, 2019
  • Home
  • Review
More
    Start Review Zubehör VRCover Oculus Go im Test

    VRCover Oculus Go im Test

    Wie jedes VR Headset hat auch die Oculus Go das Problem das, wenn man selbst viel schwitzt oder noch andere als man selbst die Oculus Go verwendet, dieses schnell unangenehm werden kann, wenn es um den Punkt Hygiene geht.

    Die Oculus Go sitzt direkt am Kopf und nimmt somit den ganzen Schmutz und Schweiz den man so von sich abgibt auf und speichert ihn überaus gut. Zwar ist der verwendete Schaumstoff im Gegensatz zu Oculus Rift nicht so dick und saugfähig, allerdings wird es trotzdem recht schnell unhygienisch.

    VRCover Oculus Go Gesichtspolster

    Aber es gibt ja zum Glück die Firma VRCover die mittlerweile für jedes gängige VR Headset eine Alternative anbietet so auch für die Oculus Go.

    Da jedes VR Headset anders ist, benötigt es auch immer ein spezielles System. So auch für die Oculus Go. Hier wird nicht nur ein kleines Stück Schaumstoff ersetzt, sondern ihr nehmt den kompletten Stoff Einsatz der Oculus Go heraus und ersetzt ihn durch eins von VRCover.


    VRCover Oculus Go Einsatz

    Dieser Einsatz von VRCover verfügt über kleine Klettflächen an denen ein gepolstertes aus Kunstleder bestehendes Gesichtspolster befestigt wird. Vorteil dieses Gesichtspolsters ist es, das ihr es ganz bequem reinigen könnt und es sich nicht mit Schweiz vollsaugt wie das Originale.


    VRCover Oculus Go Klettflächen

    Sollte das Gesichtspolster doch einmal nicht mehr euren Anforderungen genügen, könnt ihr ganz einfach ein Ersatzpolster bestellen.

    Bei unserem Exemplar löst sich leider eines der kleinen Klettflächen vom Einsatz ab wodurch das Gesichtspolster an dieser Stelle nicht mehr hält. Hier sind die Klettverschlüsse nur am Einsatz geklebt. Wir hätten uns hier eine bessere Methode gewünscht.

    Bis auf diesen kleinen Punkt, ist die Verarbeitung wie immer Top und macht die ganze Oculus Go im Alltag bei mehreren Personen sauberer.


    VRCover für Oculus Go

    Für rund 32€ ist der Spaß natürlich nicht ganz günstig, wir empfehlen es aber eigentlich für jedes VR Headset sich ein VRCover zu holen.

    Zufall

    Überarbeitetes Daydream View

    Passend zum kürzlich vorgestellten neuem Google Pixel 2 sowie Pixel 2 XL hat Google auch die Daydream View optimiert. Neben neuen Farben hat man...

    Robo Recall veröffentlicht

    Bei Oculus gab es nicht nur eine Preissenkung, sondern auch ein neuer exklusiver Titel ist erschienen. Das aus dem Hause Epic Games kommende Robo...

    Skyfront VR mit dreiwöchigen Turnier

    Skyfront VR von Levity Play wird in wenigen Tagen die Early Access verlassen und passend dazu wird es in Kooperation mit Viveport...

    Viveport Abo für 6,99 US-Dollar im Monat mit Einschränkung

    Vor einigen Tagen berichteten wir bereits über das neue Abo von Viveport. Nun hat sich Rikard Steiber, Senior Vice President von HTC zum Preis...

    Audica mit Custom Songs und Editor

    Wie es scheint, könnte Beat Saber mit Audica eine Konkurrenz bekommen. Auch wenn das Spiel erst vor einer Woche erschienen ist, gibt...

    Kommentieren Sie den Artikel

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Aktuelles