Mittwoch, April 24, 2019
  • Home
  • News
  • Infos
More
    Start News Virtual Reality Windows Mixed Reality unterstützt Desktop Anwendungen

    Windows Mixed Reality unterstützt Desktop Anwendungen

    Dank des neuen Windows 10 Insider Preview Build 18329, könnt ihr jede Windows Anwendungen auch innerhalb eures Windows Mixed Reality Headsets in einem 2D Fenster laden und benutzen. Als Beispiele nennt Microsoft z. B. Spotify, Paint.NET und Visual Studio Code.

    Das 2D Fenster innerhalb Virtual Reality könnt ihr nach belieben skalieren und auch in der Umgebung vom Windows Mixed Reality Headsets platzieren. Um eine Anwendung zu starten, müsst ihr einfach in die App-Auswahl gehen und dort in den Ordner Classic Apps (Beta) wechseln. Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich hierbei um eine Beta Funktion.

    Somit könnt ihr nach der Oculus Rift und HTC Vive auch normale Anwendungen mit eurem Virtual Reality Headset nutzen. Ob das allerdings mangels Auflösung so sinnvoll ist, muss jeder für sich entscheiden.

    Kommentieren Sie den Artikel

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Zufall

    Humble Bundle End of Summer Sale mit vielen Virtual Reality Spielen

    Aktuell gibt es eine kleine Anzahl von VR-Titel von Steam beim Humble Bundle End of Summer Sale günstig zu erstehen. Bei Humble Bundle müsst ihr...

    Oculus Rift + Touch für 555 Euro

    MediaMarkt hat mal wieder ein interessantes Angebot für jeden, der sich eine Oculus Rift inkl. Oculus Touch kaufen möchte. Vor Kurzem wurde der Preis...

    Lenovo Explorer für nur 200 US-Dollar

    Schon seit längere Zeit gibt es in den USA von Microsoft immer wieder Angebote, was die Windows Mixed Reality Headsets betrifft. Hier in Deutschland...

    Statik

    Wer im besitz einer Playstation VR ist und nach einem Rätselspiel sucht, der sollte sich einmal Statik anschauen. Ihr seit in Statik anscheinend ein...

    Pokémon GO: Teaser der vierten Generation

    Die einen mögen es, die anderen verteufeln es. Die Rede ist natürlich von Pokémon Go. Auch nach zwei Jahren ist Pokémon Go immer noch...

    Aktuelles