Samstag, Juli 4, 2020
More
    Start News Virtual Reality Betrunken Auto fahren und die Folgen

    Betrunken Auto fahren und die Folgen

    Die VR Erfahrung Consequences möchte uns aus der Ich-Perspektive in zwei Szenarien zeigen, was es für Konsequenzen es haben kann, wenn man betrunken Auto fährt. Das ganze soll als Abschreckung und Aufklärung dienen und dafür sorgen das man sich wenn man getrunken hat nicht einfach so leichtsinnig hinter das Steuer setzen soll.

    Wie wir schon im Trailer zu sehen bekommen, geht das ganze vom Bier trinken bis zu den Konsequenzen, die es haben kann.

    Im ersten Szenario trinken wir gemütlich ein oder wohl mehrere Biere zuhause mit unserem Kumpel. Auf dem Weg um seine Freundin abzuholen passiert dann das was nicht passieren sollte und wir verursachen unter Alkohol einen Unfall.

    Wir befinden uns im umgekippten Auto und müssen der Feuerwehr zusehen, wie sie uns da rausholen müssen. Danach befinden wir uns aber auch schon vor Gericht und uns wird mehrfache tot vorgeworfen.

    Am Schluss sitzen wir alleine im Gefängnis und fragen uns ob es das wert war.

    Im zweiten Szenario geht es eher um die eigenen Konsequenzen. So trinken wir diesmal nicht zuhause unser Bier, sondern befinden uns in einer Bar. Aber den Heimweg treten wir erneut mit dem Auto an und müssen wieder von Feuerwehr befreit werden.

    Wir befinden uns im Krankenwagen auf dem Weg zum Krankenhaus und hier geht es doch recht ruppig zu. Die Kamera wackelt und das ist so gewollt. Dem Betrachter soll leicht schwindelig werden.

    Das waren nun zwei Szenarien die dem Betrachter verdeutlichen soll das, wenn er etwas getrunken hat, das Auto doch lieber stehen lassen soll.

    Produziert wurde die Consequences VR Erfahrung von der Londoner Digitalagentur Inition im Auftrag der irischen Verkehrssicherheitsbehörde RSA. Zu finden ist sie kostenlos im Oculus Store für die Oculus Go und Samsung Gear VR.

    Preis: 0,00 €


    Partnerlinks - Preise inkl. MwSt. Preisänderungen jederzeit möglich. Angaben ohne Gewähr.

    Zufall

    „Rogue One” mit Hilfe von VR-Technologie gedreht

    Regisseur Gareth Edwards hat gerne die Kamera bei Dreharbeiten selbst in der Hand. Problem gerade bei „Rogue One“ war das der größte Teil des...

    Xiaomi präsentiert das Mi VR Headset

    Neben einem Cardboard Headset bringt Xiaomi nun ein beeindruckendes Mobile VR Headset auf den Markt. Das Xiaomi Mi VR kommt mit einem Motion Controller...

    Vacation Simulator von Owlchemy Labs auf 2019 verschoben

    Schlechte Nachrichten für alle die auf Vacation Simulator warten. Wie Owlchemy Labs bekannt gegeben hat, wird der Release vom Spiel auf das nächste Jahr...

    Beat Saber: Monstercat Musik Pack Vol. 1 Trackliste veröffentlicht

    In zwei tagen kommt das erste Premium DLC zu Beat Saber heraus. Bisher war noch nicht bekannt, welche neuen Titel es geben...

    Iron Man VR bis auf Weiteres verschoben

    Eigentlich sollte Iron Man VR nach einer Verschiebung jetzt im Mai erscheinen. Nun gab Sony bei Twitter bekannt das der Release des...

    Kommentieren Sie den Artikel

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Aktuelles