Montag, Oktober 25, 2021
More
    StartNewsVirtual RealityCanon MD-20 neues Mixed Reality Headset

    Canon MD-20 neues Mixed Reality Headset

    Doch etwas überraschend stellt Canon mit der MREAL Display MD-20 einen Nachfolger der im 2016 erscheinenden MD-10 vor. Sie wird sich speziell an Geschäftskunden aus der japanischen Automobilindustrie richten.

    Das MD-20 ist auch wie der Vorgänger ein Mixed Reality Headset. Es ist also ein Mix aus Virtual Reality und Augmented Reality Headset. Konkret bedeutet dies das mehrere Kameras die reale Welt für euch einfangen und dieses auf Displays vor euren Augen latenzfrei projiziert. Das reale Bild wird dann mittels virtueller Objekte erweitert.

    Mit einem Sichtfeld von 70 Grad horizontal und 40 Grad vertikal bei 60 Herz Bilwiderholrate und das ganze mit zwei 2.560 x 1.600 Pixel verbauten Displays, ist es eher unterster Industriestandard. Für den Betrieb benötigt ihr zudem noch einen recht leistungsstarken Rechner so Canon.

    Welches ist das virtuelle Auto? Laut Canon das vordere. Bild: Canon

    Gedacht ist das MD-20 für die japanische Automobilindustrie. Mit dem Headset sollen virtuelle Autos in der realen Welt dargestellt werden, um sie so zu begutachten. Dabei sollen die virtuellen Objekte nicht von den realen zu unterscheiden sein.

    Um das zu bewerkstelligen, projiziert das Headset nicht nur das Bild ins Headset, sondern es vermisst mittels 3D Scan die reale Umgebung, um auch die Proportionen und perspektivisch korrekt darstellen zu können.

    Was den Preis und die Veröffentlichung angeht, dazu hat sich Canon noch nicht geäußert. Bisher scheint das ganze noch ein Prototyp zu sein, welches aktuell noch stolze 620 Gramm wiegt. Das möchte Canon bis zur Veröffentlichung noch verringern.

    Bestaunen könnt ihr das MD-20 vom 26. Bis 28. Februar auf Japans Makuhari-Messe.

    Zufall

    Kommentieren Sie den Artikel

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Aktuelles