Um 1 Uhr in der Nacht war es dann endlich soweit und Doom VFR ist für die HTC Vive und PlayStation VR erschienen. Und das Interessante ist das auch wenn Doom VFR nur für die HTC Vive und PlayStation VR angekündigt war so funktioniert es auch mit der Oculus Rift und den Windows Mixed Reality Headsets nach einem kleinen Beta Update von SteamVR.

 

Doom VFR funktioniert doch mit Oculus Rift

Als Doom VFR um 1 Uhr deutscher Zeit erschienen ist, war die Enttäuschung groß. So war es nicht möglich das Spiel mit der Oculus Rift zu spielen. Der erste Ärger und Frustration machte sich breit doch dann gab es seitens von Steam ein Beta Update für SteamVR und schon war der Ärger verflogen den nun ist es auch möglich, Doom VFR mit der Oculus Rift zu spielen. Wer weder Oculus Rift noch HTC Vive hat, der kann auch zu einem Windows Mixed Reality Headset greifen. Dieses funktioniert mit Doom VFR genauso gut.

Allerdings gibt es auch für einige wohl einen großen Nachteil im Vergleich zur PlayStation VR Version. So ist es im Vergleich zur PSVR Version nicht möglich sich in Doom VFR frei zu bewegen. Wir können uns lediglich teleportieren oder in kleineren Sprüngen in vier Richtungen bewegen.

DOOM - Virtual Reality Edition - [PC]

Preis: 34,99 €


Partnerlinks - Preise inkl. MwSt. Preisänderungen jederzeit möglich. Angaben ohne Gewähr.

DOOM - Virtual Reality Edition - [PlayStation 4]

Preis: 34,98 €


Partnerlinks - Preise inkl. MwSt. Preisänderungen jederzeit möglich. Angaben ohne Gewähr.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here