Die Pressekonferenz von HTC Vive ist vorbei und eine Neuigkeit ist die HTC Vive Pro Eye. Eine überarbeitete HTC Vive Pro die zusätzlich mit Eye Tracking daher kommt, richtet sich laut HTC hauptsächlich für den Business Einsatz und ist nicht für den Consumermarkt gedacht.

Dank des Eye Tracking sollen Unternehmen und Entwickler bessere Erkenntnisse erhalten wie ihre VR Anwendung bei den Nutzern ankommt. Zudem ermöglicht das Eye Tracking ein Foveated Rendering, welches die Performance einzelner VR Anwendungen deutlich verbessert.

Die HTC Vive Pro Eye erscheint im zweiten Quartel dieses Jahr. Der Preis ist bisher noch nicht bekannt, sollte allerdings wohl für die meisten privat Anwender zu hoch ausfallen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here