Mittwoch, April 24, 2019
  • Home
  • News
  • Infos
More
    Start News Allgemein SteamVR mit Windows Mixed Reality Support

    SteamVR mit Windows Mixed Reality Support

    Der offizielle Verkaufsstart der Windows Mixed Reality Headsets war der 17. Oktober. Viele der vorgestellten Headsets waren allerdings zu diesem Zeitpunkt gar nicht lieferbar und auch aktuell sind noch immer nicht alle vorgestellten Windows Mixed Reality Headsets verfügbar. Die Headsets, die es aktuell bereits im Handel gibt, haben zudem das Problem, das es einfach keinen Content wirklich gibt. Bisher sind die Headsets ausschließlich mit den Spielen und Anwendungen im Windows Store kompatibel. Das ändert sich allerdings am 15. November. Hier erhalten alle Windows Mixed Reality Headsets einen experimentellen Steam VR Support. Somit könnt ihr also bequem eure Steam VR Anwendungen auch auf den Windows Mixed Reality Headsets ausprobieren.

    Steam VR mit Windows Mixed Reality Headset Support

    Nächste Woche Dienstag am 15. November ist es soweit und der Preview Steam VR Support für die Windows Mixed Reality Headsets kann ausprobiert werden. Da es sich allerdings noch um ein Preview Support handelt, ist davon auszugehen, das die Unterstützung noch nicht 100% richtig funktioniert.

    Bisher scheinen sich die Windows VR Headsets schlecht zu verkaufen da es einfach kein passenden Content im Windows Store gibt. Daher ist der Steam VR Support so unglaublich wichtig für die Community rund um die Windows Mixed Reality Headsets.

    Zwar sind die Windows Mixed Reality Headsets oft nicht viel günstiger als z. B. die Oculus Rift aber der einfache Aufbau könnte für die Headsets sprechen. Wir müssen bei den Headsets nicht wie bei der Oculus Rift 2-3 Sensoren oder 2 Basisstationen wie bei HTC Vive noch im Raum platzieren, sondern wir schließen einfach das Headset an und dank des Inside-Out Trackings kann das Headset die eigene Position im Raum bestimmen.

    Funktionieren sollen alle SteamVR Titel auch mit den Windows Mixed Reality Headsets. Allerdings wird es wie auch schon bei der Oculus Rift so sein das die Entwickler kleinere Änderungen an ihren Anwendungen vornehmen müssen um einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten.

    Sobald der SteamVR Support für die Windows Mixed Reality Headsets veröffentlicht ist, werden wir Ihn ausprobieren und euch berichten ob er funktioniert oder nicht.

    Lenovo Explorer Virtual Reality Headset (inkl. Motion Controller)

    Preis: 333,95 €


    Partnerlinks - Preise inkl. MwSt. Preisänderungen jederzeit möglich. Angaben ohne Gewähr.

    Kommentieren Sie den Artikel

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Zufall

    HP entwickelt Next-Gen VR Headset

    HP war einer der Kooperation Partner von Microsoft die Ende 2017 ein Windows Mixed Reality Headset auf dem Markt gebracht haben. Der...

    Tracking Einschränkungen der Oculus Quest

    Dank eines Inside-Out Trackings benötigt das neue autarke Oculus Quest Headset keine externen Sensoren und ermöglicht trotzdem ein 6DOF Tracking. Dies kennen wir ja...
    video

    Teaser einer neuen Insta360 Kamera

    So wie es ausschaut, plant Insta360 einen Nachfolger der beliebten Insta360 One Kamera. Auf dem YouTube Channel des Unternehmens wurden gerade zwei neue Videos...

    Arizona Sunshine

    Nachdem Arizona Sunshine bereits für die Oculus Rift und HTC Vive ein voller Erfolg war, gibt es den Zombie Shooter nun auch für die...

    Onward kostenlos spielen

    Wer auf Shooter mag und aktuell auf der Suche nach einem guten Shooter in VR ist, der sollte am Wochenende mal Oculus Home anwerfen....

    Aktuelles