Freitag, Oktober 18, 2019
  • Home
  • News
More
    Start News Virtual Reality TPCast Business Edition in Nord Amerika ab 2. Quartal

    TPCast Business Edition in Nord Amerika ab 2. Quartal

    TPCast ist aktuell eigentlich die einzige Möglichkeit wenn ihr kabellos mit eurer HTC Vive oder Oculus Rift spielen wollt. Pro VR Headset benötigt ihr ein TPCast Set bestehend aus Sender und Empfänger. Nun bringt TPCast im 2. Quartal die erste Business Edition heraus und damit könnt ihr pro Sender 2 bis 4 Empfänger mit Versorgen.

    TPCast Business Edition im 2. Quartal

    Wenn ihr mehr als eine HTC Vive habt und dann noch in Nord Amerika wohnt, könnt ihr euch ab dem 2. Quartal über die Business Edition von TPCast freuen. Mit dieser ist es, möglich in einer TPCast Installation direkt bis zu 4 HTC Vive Headsets zu versorgen. Dabei bleibt die Latenz weiterhin bei unter 2 ms. Natürlich richtet sich die Business Edition nicht wirklich an Endanwender, sondern viel mehr an VR-Arcades oder die Industrie.

    „Wir sind begeistert vom Virtual Reality Markt und der Technologie und freuen uns, die drahtlose TPCAST Business Edition auf dem nordamerikanischen Markt einzuführen“, sagt Udi Yuhjtman, TPCAST’s North America General Manger. „Der Wireless-Adapter ermöglicht Virtual Reality-Kunden ein außergewöhnliches, immersives Erlebnis, bei dem eine hohe Nachfrage nach Multi-User-VR-Anwendungen besteht. TPCAST engagiert sich für den VR-Markt und hat sein Engagement durch die Verbesserung der VR-Erfahrung und die kontinuierliche Bereitstellung neuer drahtloser Lösungen unter Beweis gestellt“.

    Das TPCast Business Edition Set besteht aus vier Sendemodulen, vier Empfangsmodulen mit passenden Akkus und dem Business Class Router der 4 TPCast versorgen kann.

    „Die TPCAST Business Edition ermöglicht es uns, eine völlig neue Produktlinie zu entwickeln und anzubieten, die bisher nicht verfügbar war. Durch die Kombination der HTC Vive Business Edition, der TPCAST Business Edition, der VRcade Attraktion Management Plattform (AMP) und unserer VRcade-Inhalte können wir Entertainment-Betreibern eine neue Reihe von drahtlosen Multiplayer-Lösungen anbieten, die den Durchsatz erhöhen, die betriebliche Komplexität verringern und sie vor den Angeboten der Endverbraucher halten“, so Dave Ruddel, Chief Architect von VRStudios.

    TPCast HTC Vive
    0,00 €
    294,99 €
    323,00 €

    Partnerlinks - Preise inkl. MwSt. Preisänderungen jederzeit möglich. Angaben ohne Gewähr.

    TPCast Oculus Rift
    0,00 €
    359,00 €

    Partnerlinks - Preise inkl. MwSt. Preisänderungen jederzeit möglich. Angaben ohne Gewähr.

    Zufall

    Ace Combat 7

    Ace Combat 7 von Bandai Namco ist ein Spiel was uns bereits, seit der Gamescom 2017 verfolgt. Damals konnten wir eine kleine Mission...

    Budget Cuts 2: Mission Insolvency angekündigt

    Wie Fast Travel Games und Neat Corp im Rahmen der E3 bekannt gegeben haben, arbeiten beide an Budget Cuts 2: Mission Insolvency. Es wird noch...

    Dead or Alive Xtreme 3: Fortune mit PlayStation VR DLC

    Wer im Besitz von Dead or Alive Xtreme 3: Fortune ist, kann sich freuen. Bereits am 24 Januar wird mittels DLC die Unterstützung der...

    Standalone-VR Brillen von Lenovo und HTC

    Auf der Entwicklerkonferenz I/O von Google, hat das Unternehmen eine Partnerschaft mit Lenovo und HTC bekannt gegeben. Bereits im Sommer möchte Google mit seinen...

    Sprint Vector mit 500 km/h durch VR

    Gerade das Fortbewegen in Virtual Reality ist oft ein Problem da bei einer falschen Technik bei vielen doch schnell Übelkeit auftreten. Um Motion Sickness...

    Kommentieren Sie den Artikel

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Aktuelles