Montag, März 1, 2021
More
    Start News Spiele Dreams vorerst weiter ohne PSVR Support

    Dreams vorerst weiter ohne PSVR Support

    Wie es ausschaut, wird Dreams für die PlayStation 4 nun schon mal in seiner finalen Version erscheinen. Allerdings auch dann noch immer ohne PlayStation VR Support. Das bestätigte Abbie Heppe die Kommunikationsmanagerin vom Entwickler Media Molecule bei Twitter. Der PlayStation VR Support wird laut Heppe allerdings ASAP nachgereicht.

    Mit Dreams könnt ihr auf eine weise direkt an eurer PlayStation eigene kleine Spiele erstellen und diese mit der Community teilen. Bereits seit der ersten Ankündigung vom Spiel wurde gesagt das Dreams einen PlayStation VR bekommen soll. Wann dies aber der Fall sein wird, das wurde leider nie gesagt.

    Das Spiel gibt es bereits seit anfang des Jahres im Early Access und jetzt wohl dann auch bald als finale fertige Version. Mann wolle den Verkauf der Early Access Version demnächst einstellen und dann sollte der Release der finalen Version eigentlich nicht mehr lange auf sich warten lassen.

    Nun bleibt die Frage, ob wir Dreams noch auf der PlayStation VR oder erst mit der PlayStation VR 2 sehen werden. Wenn es Letzteres ist, dann werden wir noch bis nächstes Jahr warten müssen. Dann soll die PlayStation 5 gemeinsam mit der PlayStation VR 2 erscheinen.

    Zufall

    Kommentieren Sie den Artikel

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Aktuelles