Dienstag, Januar 19, 2021
More
    Start News Virtual Reality Oculus Quest Hand- und Fingertracking kommt früher als gedacht

    Oculus Quest Hand- und Fingertracking kommt früher als gedacht

    Als kleines vorzeitiges Weihnachtsgeschenk hat Oculus das auf der Oculus Connect 6 angekündigte Finger- und Handtracking als Update für die Oculus Quest vorzuziehen. Eigentlich sollte die Funktion erst im Frühjahr 2020 erscheinen.

    Das Software-Update soll noch diese Woche laut Oculus erscheinen und die Entwickler können ab nächste Woche dann mit dem Oculus SDK anfangen ihre VR Inhalte entsprechend zu erweitern oder komplett neue zu erschaffen.

    Es ist allerdings noch eine experimentelle Funktion und muss daher vom Nutzer aktiv in den Einstellungen unter „experimentellen Einstellungen“ aktiviert werden. Danach steht euch das Finger- und Handtracking zur Verfügung.

    Zum Start könnt ihr bereits mit euren Händen durch das Menü naiveren und Oculus Apps wie den Browser oder Oculus TV.

    VR Anwendungen von Drittanbietern unterstützen bisher noch kein Fingertracking, werden aber sicher mit der Zeit kommen. Immerhin ist das Oculus SDK erst ab nächste Woche für Entwickler verfügbar.

    „Wir hoffen, dass Handtracking die Einstiegsbarriere von VR weiter senkt, da Neueinsteiger die Controller-Steuerung nicht erst lernen müssen” so Oculus.

    Zufall

    Kommentieren Sie den Artikel

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Aktuelles