Montag, Mai 20, 2019
  • Home
  • News
More
    Start News Spiele Epic Games Store: Steam Konkurrenz noch in diesem Jahr

    Epic Games Store: Steam Konkurrenz noch in diesem Jahr

    Der Steam Shop bekommt bald Konkurrenz. Das bestätigte Epic Chef Tim Seweeney in einem Interview mit Gameinformer. Der Epic Games Store soll nicht nur für normale Spiele sein, sondern auch für VR Entwickler interessant sein.

    Um Entwickler in den eigenen Store zu bekommen, soll die Vergütung deutlich höher sein. Wo Steam noch 30 % von den Entwicklern möchte, sollen lediglich 12 % im Epic Games Store direkt an Epic fließen. Der Rest soll an die Entwickler gehen.

    Aber nicht nur für den PC soll der Store kommen, auch MAC und Android werden eine Version bekommen. Die PC und Mac Version soll noch dieses Jahr mit einer kleinen Auswahl starten. Android folgt dann nächstes Jahr.

    Neben einer großen Auswahl von Entwicklern müssen auch die Anwender zum neuen Epic Games Store wechseln. Das möchte man mit exklusiven Inhalten erreichen. Diesen Schritt geht ja bereits Oculus und auch Viveport.

     

    Zufall

    Standalone-VR Brillen von Lenovo und HTC

    Auf der Entwicklerkonferenz I/O von Google, hat das Unternehmen eine Partnerschaft mit Lenovo und HTC bekannt gegeben. Bereits im Sommer möchte Google mit seinen...

    Niantic kauft Spielestudio

    Niantic führt seien Einkaufstour fort und hat sich diesmal Seismic Games gekauft. Das 2011 gegründete Studio aus ehemaligen EA, Activision und Pandemic Mitarbeitern ist...

    StarVR mit neuer SteamVR Brille

    Der VR Headset Hersteller StarVR hat auf der Siggraph eine Neuauflage seines VR Headsets angekündigt. Ausgestattet mit Eye Tracking und einen großen Field of...

    „Relúmĭno” – App für visuell Beeinträchtigte

    Bereits auf der CES hatte Samsung seine neue App Relúmĭno vorgestellt. Mit Relúmĭno soll das Leben von über 240 Millionen Menschen verbessert werden bzw....

    Facebook Spaces mit Live-Streaming Feature

    Das Facebook Spaces mehr als nur ein Testversuch seitens Facebook war, zeigt mit dem neusten Update. Facebook versucht weiter die Marktposition im Bereich Social...

    Kommentieren Sie den Artikel

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Aktuelles