Sonntag, Juni 23, 2024
More
    StartNews180/360 GradMetastage eröffnet Mixed Reality Studio für volumetrische Filmaufnahmen

    Metastage eröffnet Mixed Reality Studio für volumetrische Filmaufnahmen

    In einer Kooperation zwischen Metastage und Microsoft eröffnet in Los Angeles ein Mixed-Reality Aufnahmestudio. Dabei werden nicht nur einfache Mixed Reality produziert, sondern es werden volumetrische Aufnahmen gemacht. Dies ermöglicht den Betrachter das betreten und Umhersehen im Mixed Reality Video.

    Die Technik und Software stammt dabei von Microsoft und Metastage ist der Betreiber des Studios. Das es sich hierbei nicht um ein einfaches Studio handelt, wird jedem schnell klar. Für einen gerade einmal 3 Meter großen VR Raum benötigt die Technik 106 Kameras und Sensoren die die Schauspieler aus jeder möglichen Perspektive filmen.

    “Wir wollen den Aufnahmeprozess so vereinfachen, dass Schauspieler die Bühne betreten und es kann direkt losgehen”, sagt Metastage-CEO Christina Heller zu Variety.

    Aktuell schafft die Software Videos mit einer Auflösung von vier Megapixel. Mit zukünftigen Updates geht Heller davon allerdings aus das die vollen 12 Megapixel der unzähligen Kameras auch genutzt werden können.

    Vorerst ist das Studio in Los Angeles auf ein Jahr beschränkt. Sollte sich das Studio finanziell lohnen, möchte Metastage international expandieren.

    Vorheriger Artikel
    Nächster Artikel

    Zufall

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Aktuelles