Montag, Oktober 25, 2021
More
    StartNewsVirtual Reality5. LICHTER VR Storytelling Award

    5. LICHTER VR Storytelling Award

    Während des noch bis zum 02.05. laufenden digitalen 14. Lichter Filmfest Frankfurt International wird auch der 5. Lichter VR Storytelling Award verliehen. Aus über 90 Einreichungen aus rund 30 Länder wurden fünf beeindruckende VR-Filme internationaler Regisseur:innen ausgewählt, die ins Rennen um den begehrten Award gehen. Der diesjährige Gewinner ist „Replacements – Penggantian“.

    Festivalpartner des Awardsist die interaktive Virtual-Reality-Plattform Magenta VR von der Telekom. Nutzer:innen der App können die fünf VR-Experiences des Programms inkl. des Gewinners bis zum 09.05. kostenlos in der Magenta VR App auf dem Smartphone, mit Cardboard oder auf der Oculus Go anschauen.

    Replacements – Penggantian

    Bei Replacements starten wir eine Zeitreise in den 1980er Jahren ian einem fiktiven Ort im realen Jakarta. Dort können wir die teils subtilen Veränderungen des Orts und seiner Bewohner (eine kleine Familie steht im Mittelpunkt) über insgesamt 40 Jahre verfolgen. Das Ganze ist in farbenfrohen und detailreichen Animationen gestaltet sowie in eine beeindruckende Soundkulisse gepackt.

    Der 12-Minütige Film wurde unter der Regie von Jonathan Hagard erschaffen unter Beteiligung von japanischen, deutschen und indonesischen Künstlern.

    MOWB

    Der handgezeichnete Animationsfilm MOWB erzählt eine Geschichte von Wandel und Wiedergeburt eines Kindes und seiner Mutter. Dabei zwingt das Verschwinden der Mutter das Kind auf einen Weg der persönlichen Emanzipation.

    Regie des knapp 14-minütigen Films führte der japanische Filmemacher Kazuki Yuhara.

    In the Land of the Flabby Schnook

    Als wir klein waren, hatte sicherlich der ein oder andere Angst vor der Dunkelheit. In the Land of the Flabby Schnook begeben wir uns in einer kindgerechten Form auf die imaginäre Reise durch eine magische Landschaft, in der die Ängste der Dunkelheit eine lebendige Gestalt annehmen.

    Der Animationsfilm dauert sechs Minuten und entstand unter der Regie des Kanadiers Francis Gélinas.

    Hominidae

    In Zentrum von Hominidae steht eine Kreatur, die ein Hybrid aus Spinne und Mensch ist. Aber es ist nicht das einzige Wesen in diesem surrealen Ökosystem, mit menschenähnlicher Physis. So gibt es auch Vögel, Insekten und andere Säugetiere basierend auf dieser hybriden Anatomie. Dabei lässt uns dieses teils groteske Werk Empathie für das spinnenartige Wesen entwickeln, das sich schützend um seine Jungen in dieser fremdartigen Welt kümmert. Visuell werden wir von dem Stil in Röntgenansicht gebannt.

    Hominidae läuft sieben Minuten und ist vom amerikanischen Regisseur Brian Andrews.

    Dawn of Art

    Die Chauvet-Höhlen in Ardéche / Frankreich sind der Fundort der mit 36.000 Jahren ältesten bekannten Höhlenmalereien. Vor unseren Augen erwachen die Höhlenmalereien zum Leben und die Darstellerin der “Rey” aus den letzten Star Wars-Filmen, Daisy Ridley, bringt uns als Erzählerin die Geschichte hinter den Malereien auf lebendige Weise nahe.

    Regisseur von The Dawn of Art ist Pierre Zandrowics, der auch schon Gewinner des Lichter VR Awards 2018 war.


    Magenta VR

    Alle fünf Finalisten des 5. LICHTER VR Storytelling Awards könnt ihr euch kostenlos bis zum 09. Mai 2021 in der Magenta VR App der Telekom anschauen. Magenta VR ist die interaktive VR-Plattform der Telekom, bei der ihr die 360-Grad-Inhalte auf Abruf oder als Livestream anschauen könnt. Mittlerweile bietet die Mediathek bereits über 200 VR-Titel aus den Bereichen Reisen, Sport, Musik, Natur, Unterhaltung und Entspannung.

    Die Magenta VR App gibt es für iOS, Android und Oculus Go.

    Weitere Informationen gibt es direkt auf www.telekom.de/virtual-reality

    Zufall

    2 Kommentare

    1. Great post. I was checking constantly this blog and I’m impressed! Extremely useful information specifically the last part 🙂 I care for such info much. I was looking for this certain info for a long time. Thank you and good luck.

    2. Thank you for another informative blog. Where else could I get that type of information written in such a perfect means? I’ve a project that I’m just now working on, and I’ve been at the glance out for such information.

    Kommentieren Sie den Artikel

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Aktuelles