Dienstag, Januar 21, 2020
More
    Start News Virtual Reality Kooperation zwischen Niantic und Qualcomm

    Kooperation zwischen Niantic und Qualcomm

    Die Entwickler von Ingress und Pokémon Go gehen noch einen Schritt weiter. Niantic geht mit dem Halbleiterhersteller Qualcomm eine Kooperation ein für die Gründung eines Augmented Reality-Innovationsschub.

    Phil Keslin Mitgründer und CTO bei Niantic hatte die Möglichkeit, auf dem jährlichen Snapdragon Technology Summit gemeinsam mit Qualcomm Vice President & Head of XR Hugo Swart die Pläne für die gemeinsame Kooperation vorzustellen. In den kommenden Jahren werden Niantic und Qualcomm zusammen einem ganzheitlichen Konzept aus Hardware, Software und Cloud-Diensten arbeiten.

    Um die Kompatibilität mit aktuellen AR-Innovationen sicherzustellen und die Entwicklung zukünftiger Geräte zu beschleunigen, planen beide Firmen zunächst ihre Produkte für folgende Plattformen optimieren:

    • Qualcomm® Snapdragon™ XR2 Platform: Die weltweit erste Extended-Reality-Plattform (XR-Plattform) mit 5G-Unterstützung. Sie vereint die Expertise von Qualcomm in den Bereichen XR, 5G und KI, um eine neue Ära der XR-Technologien einzuläuten. Die Plattform bietet innovative Features und Neuerungen im XR-Bereich, die auf Augmented Reality (AR), Virtual Reality (VR) und Mixed Reality (MR) übertragen werden können.
    • Niantic Real World Platform: Niantics Technologieplattform enthält ein Software Development Kit (SDK) mit Fokus auf Augmented Reality. Sie bietet hochqualitative, immersive Endnutzer-Erfahrungen und integrierte Cloud Services auf globaler Skalierung, um Millionen Nutzern gleichzeitig ein gemeinsames AR-Erlebnis zu ermöglichen.

    Im vergangenen Monat hat Niantic auch das Niantic Creator Program und den Niantic Beyond Reality Fund angekündigt. Sie wollen die Niantic Real World Platform für talentierte Entwickler auf der ganzen Welt öffnen, damit diese standort-basierte AR-Erlebnisse nach ihrer eigenen Vision entwickeln können. Sie freuen sich außerdem, mitteilen zu können, dass Entwickler im Niantic Creator Program voraussichtlich auch Zugang zu den Technologien erhalten, die zusammen von Niantic und Qualcomm Technologies entwickelt werden. Entwickler können sich beim Niantic Creator Program auf niantic.dev bewerben. 

    Zufall

    Weltrekord: Deutscher verbringt 42 Stunden in Skyrim VR

    Wer hält am längsten innerhalb von VR durch? Da versuchen sich immer wieder einige sich gegenseitig zu übertreffen. Der deutsche Andreas Hauber hat nun...

    Pokémon Go bekommt gescheites AR

    Bereits vor einiger Zeit vermutet, ist es nun bestätigt. Das immer noch beliebte Pokémon Go bekommt dank ARKit von Apple eine gescheite Augmented Reality Funktion für iOS spendiert.

    Spracherkennung für Oculus Home

    Auf Reddit haben einige Nutzer über eine neue Funktion in Oculus Home berichtet. So ist es möglich per Sprache nun zu navigieren. So erspart...

    Grabkammer der Königin Nefertari besuchen

    Dank Virtual Reality ist es, möglich an die unterschiedlichsten Orte zu reisen. Sei es ein Ort der komplett erfunden und digital erschaffen wurde oder...

    Acer OJO 500 Windows Mixed Reality Headset vorgestellt

    Die Windows Mixed Reality Headsets sind nicht tot den Acer hat auf der IFA soeben das neue Acer OJO 500 vorgestellt. Hauptaugenmerk hat Acer...

    Kommentieren Sie den Artikel

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Aktuelles