Montag, Juni 27, 2022
More
    StartNewsSpieleBBC schließt eigene VR Studio

    BBC schließt eigene VR Studio

    BBC hat eine der besten VR Erfahrungen in den letzten Jahren produziert. Nun gab man bekannt das man den VR Hub die für die Produktion der Inhalte verantwortlich war nun schließen wird.

    Die Begründung für die Schließung ist laut dem eigenem BBC Blog das VR Hub als Experiment gedacht war, und man habe das Ziel erreicht das Virtual Reality im Mainstream angekommen ist. Die bisher noch nicht veröffentlichen VR Produkte wie die VR Miniserie Missing Pictures wird noch zu ende geführt und veröffentlicht. Danach das Projekt VR Hub für BBC erledigt.

    Das BBC durchaus erfolgreich war, zeigen Projekte wie Nothing to Be Written, Doctor Who: The Runaway oder 1943 Berlin Blitz. Die drei VR Erfahrung wurden auf diversen Festivals gezeigt und konnten einige Preise abstauben.

    Auch wenn VR Hub geschlossen wird, so bleibt BBC dem Thema Virtual Reality weiter treu. Die Titel wie Doctor Who: Tghe Edge of Time oder die Magic Leap Erfahrung Micro Kingdoms: Senses werden weiter entwickelt.

    Zufall

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Aktuelles