Mittwoch, November 11, 2020
More
    Start News Spiele Beat Saber verschwindet aus VR-Arcades

    Beat Saber verschwindet aus VR-Arcades

    Die Pläne von Beat Saber waren groß, nachdem Facebook die Beat Games gekauft hat, scheinen sich die Pläne aber drastisch geändert zu haben.

    Nicht nur in den vier eigenen Wänden war Beat Saber beliebt, so auch in VR-Arcades war es eines der beliebtesten Spiele und hat den ein oder anderen Besucher erst dazu gebracht einmal Virtual Reality auszuprobieren.

    Für VR Arcades Betreiber gab es daher ein eigenes kommerzielles Lizenzierungsprogramm. Genau dieses scheint Facebook nun komplett einzustellen und hat alle VR Arcade Betreiber dazu aufgefordert bis zum 31. Juli das Spiel aus ihrem Sortiment zu entfernen.

    Das ist natürlich für die gerade durch Covid-19 geschwächte VR Arcade Branche eine bittere Nachricht und dürfte dafür sorgen das Besucher die extra für Beat Saber gekommen, wären nun den Weg nicht auf sich nehmen und lieber eine Alternative zu VR suchen.

    Ein Grund wie die Beendigung des Lizenzierungsprogramm von Beat Saber dürfte vermutlich die Lizenzierung von den Liedern sein. Dabei geht es scheinbar nicht um die offiziellen Lieder, die es für BeatSaber gibt, sondern viel mehr um die von Moddern erstellten Songs. Diese lassen sich für jeden Beat Saber Nutzer mittlerweile relativ bequem nutzen und das scheint öfters vorgekommen zu sein.

    Das könnte ein Grund sein warum Beat Games / Facebook die kommerzielle Verwendung von Beat Saber stoppt. Aber es ist nur eine Vermutung und eine offizielle Aussage von Facebook oder Beat Games steht noch aus.

    SourceUploadVR

    Zufall

    Valve entwickelt 3 vollständige VR Spiele

    Das Valve an eigenen VR Titel arbeitet ist nicht verwunderlich und auch seit der Aussage von Gabe Newell letztens bestätigt. Nun hat Gabe Newell...

    Keine weiteren Inhalte für RIGS: Mechanized Combat League

    Nachdem Sony das Entwickler Studio von RIGS „Guerrilla Games Studio“ geschlossen hat, wurde bereits viel spekuliert wie es mit RIGS weitergeht. Besonders da RIGS...

    Oculus Go geht in Rente

    Nach der Samsung Gear VR schickt Facebook nun auch das eigene Oculus Go Headset in Rente. Nach zwei Jahren auf dem Markt...

    TPCast Business Edition in Nord Amerika ab 2. Quartal

    TPCast ist aktuell eigentlich die einzige Möglichkeit wenn ihr kabellos mit eurer HTC Vive oder Oculus Rift spielen wollt. Pro VR Headset benötigt ihr...

    Far Home für 4. April angekündigt

    Das britische Entwicklerstudio DEVCUBESTUDIO wird mit Far Home ihr erstes VR Spiel am 5. April veröffentlichen. Dabei wird Far Home im Early Access über...

    Kommentieren Sie den Artikel

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Aktuelles