Mittwoch, September 28, 2022
More
    StartNewsVirtual RealityHTC schickt Vive Pro und Vive Focus in Rente

    HTC schickt Vive Pro und Vive Focus in Rente

    HTC verkleinert das Vive Sortiment und schickt die Vive Pro und Vive Focus in Rente. Die Vive Pro Eye bleibt aber weiterhin im Sortiment.

    Mit der Ankündigung der Vive Cosmos Elite hat es sich bereits angekündigt das sie der Nachfolger der Vive Pro wird. Nun ist es Gewissheit und Vive wird den Verkauf der Vive Pro ein einstellen. Preislich orientiert sich die Vive Cosmos Elite bereits an der Vive Pro, bietet allerdings besseres Tragekomfort und die besseren technischen Details.

    Für 999 Euro erhaltet ihr die Vive Cosmos Elite inkl. 2 SteamVR 1.0 Basisstationen und zwei Vive Controllern. Dazu gibt es noch 6 Monate Viveport Infinity mit dem ihr aus knapp 1000 VR Titeln nach belieben euch bedienen könnt.

    Auch die autarke Vive Focus wird demnächst nicht mehr angeboten und wird durch die Vive Focus Plus ersetzt. Die Plus Version der Focus kommt mit zwei vollwertigen 6 DoF-Controllern im Lieferumfang und ist somit ebenbürtig zur Oculus Quest.

    Somit gibt es nun drei VR Headset Reihen von HTC. Die autarke Vive Focus Plus, die modulare Vive Cosmos mit Inside-Out sowie SteamVR Tracking und die Vive Pro Eye Reihe mir SteamVR und Eye Tracking.

    Zufall

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Aktuelles