Dienstag, März 2, 2021
More
    Start News Virtual Reality Oculus Quest 2: Multi User Support und App Sharing

    Oculus Quest 2: Multi User Support und App Sharing

    Die Oculus Quest 2 beherrscht nun Multi User sowie App Sharing. Somit können mehrere Nutzer eine Oculus Quest 2 Nutzen und das mit ihrem eigenen Fortschritt in den Spielen.

    Durch die Multi User Funktion hat jeder Nutzer der Oculus Quest 2 unabhängige Freundeslisten, Browserverläufe und Privatsphäre-Einstellungen sowie seine ganz eigene Spielfortschritte und Erfolge.

    Beide Funktionen sind aktuell noch experimentell und müssen daher in den Einstellungen der Quest 2 aktiviert werden. Allerdings sagt Facebook selbst „Letztendlich werden wir Multi-User und App-Sharing für alle Quest-Nutzer aktivieren“.

    Dabei wird es einen Administrator Account geben welches der erste Account ist, mit dem die Oculus Quest 2 betrieben wurde. Neben den Administrator Account wird es noch die Möglichkeit geben drei weitere zusätzliche Facebook Accounts für die Quest 2 zu nutzen.

    „Zusätzliche Kontoinhaber können nur auf die freigegebenen Apps des Admin-Kontoinhabers auf dem Gerät zugreifen, auf dem App Sharing aktiviert ist. Wenn der zusätzliche Kontoinhaber ein eigenes Gerät kauft oder bereits ein eigenes Gerät besitzt, kann er nicht auf die freigegebenen Apps des Admin-Kontoinhabers auf seinem eigenen Gerät zugreifen.“

    Dabei stehen den anderen Nutzern die Apps des Administrator Accounts zur Verfügung, können aber auch eigene Titel mit ihrem Account kaufen. Diese stehen allerdings nur dem Nutzer zur Verfügung der es gekauft hat und nicht auch den anderen Nutzern.

    Die Funktionen werden sicherlich für Familien interessant werden die in ihrem Haushalt nur eine Quest 2 haben, allerdings mehrere Nutzer.

    Vorheriger ArtikelLight Balance
    Nächster ArtikelStargaze für Oculus Quest angekündigt

    Zufall

    Kommentieren Sie den Artikel

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Aktuelles